Prozess gegen Laura C. unterbrochen

Heute, eineinhalb Jahre nach der Tat, hätte am Landesgericht Feldkirch der Prozess gegen Laura C. stattfinden sollen. Da Laura ihre Zelte in Vorarlberg abgebrochen hatte, konnte ihr die gerichtliche Ladung nicht zugestellt werden, der Prozess wird vermutlich unterbrochen.

Laura hatte gut integriert in Vorarlberg gelebt und sich soeben für eine Ausbildung als Kindergartenhelferin entschieden. Die Verletzungen und Belastungen in der Folge des Überfalls am 19. Mai 2013 warfen sie aus der Bahn, sie kehrte nach Peru zurück, um dort mit ihrer Familie eine neue Existenz aufzubauen.

Bedrückend ist, dass eine Person, die aus einer ziemlich gefährlichen Großstadt in Südamerika stammt, aus Lima, im beschaulichen Hatlerdorf das Opfer einer vermutlich ausländerfeindlichen Gewalttat wird.

Die Ereignisse sind im Tagesanzeiger übersichtlich dargestellt.

http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/europa/Die-Polizei-hat-das-Opfer-zur-Taeterin-gemacht/story/19339853

 

Syndication: 

Aktivitaet: 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
Dieses Feld bitte leer lassen.