IPdio Webradio upcycling

Unser Küchenradio spielt seit etwa 5 Jahren gut UKW, UPNP Quellen und Webradio. Was ihm fehlte: ein Line In Eingang zum Abspielen von Musik vom Smartphone und ein zweiter Lautsprecher für Stereosound.

Der IPdio mini hat einen Reciva Chipsatz und ist Baugleich mit dem MX200i. Als Verstärker ist ein TDA7266SA eingebaut. Auf dessen Eingänge haben wir - über je einen Kondensator (0,5-5uF= und einen WIderstand (68R) zum Schutz - eine Klinkenbuchse verbunden.

Damit auch Stereo gehört werden kann (es wird sonst nur der eingebaute Mono Lautsprecher angesteuert) haben wir auf beide Eingänge des Verstärkers noch (auch über zwei Kondensatoren zur Entkopplung) den Kopfhörer-Asugang gelegt, auf dem es ja ein Stereo Signal gibt. Nun gibt es also sogar das UKW Radio in Stereo und das Abspielen eigener Musik klappt auch, wenn auch am rechten Kanal lauter als links (weil links das Webradio noch mit dranhängt).

Zusätzlich hatten wir schon vor zwei Jahren einen Akku eingebaut, damit das Webradio auch in den Garten oder ins Badezimmer mitgenommen werden kann.

Zum IPdio Mini gäbe es auch noch ein alternatives Betriebssystem bei Sharpfin unter GPL, aber das mitgelieferte lässt derzeit keine Wünsche offen.

Aus der Serie: Elektronik basteln mit Roland und Leonhard ;-)

Syndication: 

Aktivitaet: 

Umfeld: 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
Dieses Feld bitte leer lassen.