Faircoin als Ansatz einer neuen Globalwährung

Die katalanische Genossenschaft CIC (Catalan Integral Cooperative) hat seit 2010 mehr als 300 Projekte ins Leben gerufen. Daraus hat sich unter anderem Fair.Coop entwickelt, ein weltweites Netzwerk von Weltverbesserern, mit diversen Councils. Es stellt unter anderem mit Faircoin ein neues Zahlungsmittel bereit. Mit einer technischen Weiterentwicklung der Bitcoins soll eine globale Währung entstehen, die Ziele der Nachhaltigkeit und Solidarität verfolgt.

Die Altons in der Politik

Ich bin grün geboren. Astrid Alton, meine Mutter, ist als grüne Pionierin im Jahr 1985 Stadtvertreterin in Feldkirch geworden. Damals hatte ich die Matura schon hinter mir und schickte Glückwünsche aus dem fernen Stockholm. Meine Mutter war natürlich davor schon grün. Auch wenn der Gartenbauverein seine Mitglieder noch zum Spritzen anhielt - meine Mutter klebte ein Bio-Signet auf ihre Spritze und befüllte sie mit Sud vom Schachtelhalm. Beim 30. Geburtstagsfest der Vorarlberger Grünen 2014 erzählte sie von den schwierigen Anfängen...

Degrowth Konferenz in "Heipzig"

Wie sieht der typische Lebenszyklus einer Initiative im Umweltbereich aus? Mit Ethify Yourself wurde ich eingeladen, bei der degrowth Konferenz einen Workshop zur Optimierung der Kommunikation anzubieten. Dabei verglichen wir die Wiedererkennbarkeit von Marken und Labels, arbeiteten Kampagnenideen aus und übten das Schreiben eines Universaltextes.

Ach, die Bundestheater!

 

Ein schweres Erbe, das die Republik von der Monarchie übernehmen musste. Die feudalen Strukturen ist man in den fast 100 Jahren nicht los geworden.

Da geht es nicht nur um einen Burgtheaterdirektor, der mehr verdiente als der Bundeskanzler und jetzt - vielleicht - wieder Schaden gut machen muss. Und strafrechtlich wird er nicht behelligt, wenn er auf seinen arbeitsrechtlichen Prozess verzichtet.

Besuch eines Eco-Hackcamp in Kroatien

Auf dem Rueckweg von einer Woche Badeaufenthalt mit Familie in Vela Luka auf der Insel Korčula stieg ich in Gračac aus dem Zug, um beim Aufbau des MMkamp14 mitzuwirken. In dieser Karstlandschaft mieten Gruppen guenstig Flaechen in unberuehrter Natur, um ihrer Passion nachzugehen: beim "Lost Theory" Camp ist es die Liebe, bei "Fokus" die Spiritualitaet und beim MMkamp der innovative Umgang mit Natur und Technik. Alles in naechster Umgebung, gemeinsamer Nenner scheint ein reduzierter Lebensstil mit Raum fuer Begegnungen zu sein.

Urheberrecht: Umverteilung weiter denken!

Die Einführung einer Festplattenabgabe ist noch nicht das Ende der notwendigen Novellierungen im UrheberInnenrecht

Zur Zeit wird wieder um eine Novellierung des Urheberrechts gerungen, mit der eine bessere Vergütung der Leistungen von Künstler/innen erreicht werden soll. In der vorigen Regierungsperiode ist das Vorhaben ja gescheitert. Die Verhandlungen konzentrieren sich auf die Festplattenabgabe, deren Realisierung eigentlich überfällig ist.

Ein zeitgemäßes Urheberrecht sollte drei Ziele verfolgen:   

Green Event mit Gummiringen an Gläsern statt Plastikbecher mit Filzstift

Gläser mit Gummiringen kennzeichnen

Egal ob Kinderparty oder Gartenfest: weil wir uns nicht merken können, aus welchem Glas wir zuletzt getrunken haben, setzen viele auf Plastikbecher, die gibt es stapelweise und muss man dazwischen nicht abwaschen. Die lassen sich freilich auch mit Namen beschriften, schaut aber irgendwie uncool aus.

Zwei Gummringe um's Glas gestülpt sind ein Code, den ich mir auch noch nach einigen Drinks merken kann. Und Kinder sowieso, die basteln ihre Lieblingskonfigurationen am liebsten selbst.

Ein Amt für Werbefreiheit

Eine Initiative in Berlin, die aufmerksam machen will, dass Werbebotschaften längst nicht jeden interessieren.

Das Amt bearbeitet Fragen der Störung und Belästigung durch Werbung und fördert die gemeinschaftliche Umgestaltung des öffentlichen Raums. Darüber hinaus zählen sämtliche Belange rund um das Gute Leben – abseits der vorherrschenden Vorstellungen von Fortschritt und Wohlstand – zum Zuständigkeitsbereich des Amtes.

Link: http://amtfuerwerbefreiheit.org/

Seiten

Roland Alton RSS abonnieren