Das Minitel war der Vorläufer des World Wide Web

Vor 25 Jahren wurde das World Wide Web geboren. Damals bestaunte ich noch das Minitel und würdigte es in einer Studie für die Österreichische Post- und Telegraphenverwaltung. Die France Telekom bot ein innovatives Serviceangebot für Information und Unterhaltung. Mein entfernter Verwandter Christophe bestellte 1994 darüber schon online Wein. Die weite Verbreitung des Minitel verzögerte die Nutzung des Internets in Frankreich. Die Idee von App Stores nahm es vorweg.

Nun besuchten wir Christophes Mutter Karin in der Nähe von Annecy, der "Perle der Alpen". Dort fand ich  im Keller noch ein Minitel 1 Terminal, das ich wieder in Betrieb genommen habe. Mal sehen was sich daraus noch allesmachen lässt, immerhin kann ich damit schon Nachrichten auf den Schirm zaubern. Der offizielle Minitel Service, damals erreichbar unter der Nummer 3615, wurde 2012 eingestellt, obwohl es noch 400.000 Subskribienten gab.

Weder in Deutschland noch in Österreich hat der BTX Dienst eine kritische Masse erreicht. Das World Wide Web kam und hat gewonnen. Und dessen Entwicklung ist noch längst nicht abgeschlossen.

Aktivitaet: 

Umfeld: 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
Dieses Feld bitte leer lassen.