Smartphone Backup ohne root mit adb

Es gibt verschiedene Situationen, mal ein Backup aller Apps durchzuführen. Insbesondere wer ein Google-freies Betriebssystem wie LineageOS aufspielen möchte, wird froh sein nicht wieder alle Apps neu installieren zu müssen. Die meisten Backup-Apps sichern nur Daten. Doch Kalender und Adressen sowie Fotos habe ich jedoch ohnehin in der faircloud. Und ich habe auch kein Google Konto aktiviert (um die bei Android eingebaute Backup Funktion zu nutzen), denn ich möchte diesem Konzern meine persönlichsten Daten nicht anvertrauen (US Geheimdienste dürfen darauf zugreifen, siehe mein Blogbeitrag bei fairkom dazu). Titanium oder Helium App sind in die Jahre gekommen und brauchen Root Zugriff - das ist aufwändig und mit Risiken verbunden.

Es gibt eine Möglichkeit, die Apps auf den eigenen Laptop zu übertragen. Das Zauberwerkzeug heisst Android Debug Bridge, kurz adb. Auf Linux installiert man diese in einem Terminal mit

sudo apt install android-tools-adb

und verbindet den Laptop mit dem Smartphone mit dem USB Kabel. Dort tippt man im Menü Telefoninfo sieben mal auf die Build-Nummer um Entwickler zu sein und aktiviert USB.Debugging und bestätigt den Zugriff. Mit

adb devices

sehe ich an einer Buchstabenkombination, dass mein Smartphone erkannt worden ist. Backup der Daten mit Apps ohne System-Apps:

adb backup -f phone-backup.ab -apk -all -nosystem

Wiederherstellen mit:

adb restore phone-backup.ab

Weitere Tipps und Tricks gibt es auf dem Android Wiki.

Aktivitaet: 

Umfeld: 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
Dieses Feld bitte leer lassen.