Technik

Hardware, Software, Haushalt

Flugradar Online

Radarbox interkativ

Wer immer schon mal wissen wollte, welche Flugzeuge über dem Himmel schweben oder nächtens los starten, schaut mal auf die Radarbox.

Auf dem Bild der Ausschnitt um den Bodensee am 4.11.2013 um 23h30. Von Zürich aus sind große Maschinen nach Bangkok, Hongkong und Singapur gestartet und überfliegen gerade Tirol; von London aus quert eine Maschine nach Dubai.

Wasserstoff aus Sonnenlicht

Durch künstliche Photosynthese könnten die Speicherprobleme von erneuerbaren Energien gelöst werden. Seit Jahren wird weltweit an Verfahren geforscht, mit denen Sonnenlicht in speicherbaren Wasserstoff umgewandelt werden kann. Forscher aus Deutschland und den Niederlanden machen nun Fortschritte – es wird aber noch viele Jahre dauern, bis die Technologie ausgereift ist.

MythTV

Dies ist der Zugang auf unser Sendungsarchiv.

Zugang nur, wenn unser MythTV Server läuft (meist abends). Der schaltet sich aus, wenn bei uns niemand fern sieht oder es nichts aufzunehmen gibt.

Du kannst auch eine Aufnahme programmieren. Fast alle Sender auf Astra sind verfügbar. Nutzung nur für den privaten Gebrauch.


 

Weg mit der Vignette - sie lenkt falsch!

In Bregenz trauert man um die Korridorvignette und hofft auf eine Dreitagesvignette. Damit soll der Ausweichverkehr durch die Stadt und auf den Bundesstrassen eingedämmt werden.

Warum nicht die Vignette einfach auflassen? Die Vignette belohnt Vielfahrer und lenkt jene, die sie sich nicht leisten können oder wollen durch Dörfer und Städte.

Im Jahr 2009 betrugen die Einnahmen durch die Pkw-Vignette 338 Millionen Euro. In Österreich werden etwa 10 Milliarden Liter Kraftstoff getankt. Wenn etwa 3 Cent pro Liter auf Benzin und Diesel aufgeschlagen werden, braucht es gar keine Vignette mehr!

Strom als Methan speichern: 6MW Anlage geht bald in Betrieb

ETOGAS Prototyp

Strom aus Wind und Sonne ist bei gutem Wind oder im Sommer zu mittag im Überschuss vorhanden. Deutsche Forscher haben 2009 eine Pilotanlage mit 25kW gebaut, welche Methan mit einem Wirkungsgrad von 40% erzeugt. Dieses kann direkt in das Gasnetz gespeist werden, auch PKWs können damit betankt werden.

Gravitationskraftwerk

Mit Gravitation, Elektrolyse und Brennstoffzelle Energie gewinnen.

Ein Gedankenexperiment: Wir zerlegen Wasser in Wasserstoff und Sauerstoff, lassen den Wasserstoff durch ein Rohr in die Höhe steigen, erzeugen dort Energie durch Verbrennung (mit Sauerstoff aus der Luft) und lassen das Wasser zu Tal sausen, womit ein Generator zusätzlichen Strom erzeugt.

Wie hoch müsste der Berg sein, damit zumindest die Verluste ausgeglichen werden?

Seiten

RSS - Technik abonnieren