MacBook mit Ubuntu Linux wiederbelebt

MacBook revitalisiert

Späte Apfelernte: diese Wochenende habe ich es geschafft, einem weissen MacBook (Version 2,1 late 2007) wieder Leben einzuhauchen. Der Rechner war im net culture lab Dornbirn in verschiedenen Projekten im Einsatz und hat einige Gebrauchsspuren. Die Festplatte war kaputt, das CD Laufwerk geht nicht mehr. Er lag jetzt wohl zwei Jahre herum, zu Schade für diese durchaus passable Hardware.

Lyrik - wozu?

Wozu gibt es eigentlich Lyrik? Sie ist seit Jahrhunderten anachronistisch. Und genau deshalb ist sie ein Genuss und damit ein großer Gewinn für uns effizienz-geplagte Gegenwartsmenschen. Der Feldkircher Lyrikpreis ist wie eine Oase in der Brandung von Sinn und Zweck.

Beeindruckend ist vor allem, dass junge Lyriker/innen mit großer Energie und noch größerem Können und mit viel Witz dieses Genre beleben. Rückschau auf den Feldkircher Lyrikpreis im Theater am Saumarkt.

Flugradar Online

Radarbox interkativ

Wer immer schon mal wissen wollte, welche Flugzeuge über dem Himmel schweben oder nächtens los starten, schaut mal auf die Radarbox.

Auf dem Bild der Ausschnitt um den Bodensee am 4.11.2013 um 23h30. Von Zürich aus sind große Maschinen nach Bangkok, Hongkong und Singapur gestartet und überfliegen gerade Tirol; von London aus quert eine Maschine nach Dubai.

Viennale 13 Reminiszenzen

5 Jahre lang, von 1968 bis 1973 hat Benicheti mit großer Geduld und Sensibilität den Alltag seines Cousins und dessen Frau, eines Schmieds und einer Bäuerin, im ländlichen Burgund aufgezeichnet. Ihre kleinen Gesten, ihre alltäglichen Verrichtungen, das Handwerk, das Feuer, die Tiere. Lange war LE COUSIN JULES, der bei der Viennale 13 restauriert in seiner ganzen geheimnisvollen Schönheit und  Gelassenheit (mit einem rendering - Fehler in der Mitte, wo der Film 10 Sekunden steht) auf die Leinwand zurückkehrt, ein verschollenes Meisterwerk.

Wasserstoff aus Sonnenlicht

Durch künstliche Photosynthese könnten die Speicherprobleme von erneuerbaren Energien gelöst werden. Seit Jahren wird weltweit an Verfahren geforscht, mit denen Sonnenlicht in speicherbaren Wasserstoff umgewandelt werden kann. Forscher aus Deutschland und den Niederlanden machen nun Fortschritte – es wird aber noch viele Jahre dauern, bis die Technologie ausgereift ist.

1785 Vorzugsstimmen - danke!

Juliane Alton am Marktplatz Dornbirn

Im Wahlkreis Vorarlberg Nord war ich zur Nationalratswahl 2013 die Spitzenkandidatin der Grünen.

"Ich kandidiere für die Grünen, weil Vieles besser werden muss: gerechter, ökologischer und vor allem sauber und transparent. Das gilt für die Gemeinde (in Dornbirn bin ich im Kultur- und Verkehrsausschuss) für die Landesebene (für politische Bildung der Grünen zuständig) und für den Bund. Das Wiener Parkett ist meine zweite Heimat."

Seiten

Roland Alton RSS abonnieren